Unser Ziel: Engagierte Fachleute im Gastgewerbe noch erfolgreicher machen

Der GW Verlag mit 30 Jahren Verlagshistorie setzt von Beginn an  höchsten Qualitätsstandard und gehört zu den führenden Medienunternehmen für das Gastgewerbe in Deutschland.

 

Unser Fachverlag bietet ausgezeichnete Informations- quellen für Spezialisten in den Bereichen Gastronomie, Hotellerie sowie Technik & Planung für Großküchen- und Gastronomieausstattung. In einem sorgfältig abge- stimmten Verlagsportfolio aus drei Zeitschriftentiteln sowie Online-Portalen überzeugen wir monatlich hunderttausende Profis und Entscheider aus dem Gastgewerbe.

 

Die hohe Akzeptanz bei unseren Lesern und die Erfolge unserer Werbekunden bestätigen unsere strategische Ausrichtung in einem hart umkämpften Markt und bestärken uns, regelmäßig innovative Lösungen zu entwickeln.

 

 


Historie

 

Über ein Vierteljahrhundert verlegerische und redaktionelle Gastgewerbekompetenz

 

1985

10. Januar: Die erste Ausgabe des Fachmagazins Gastrotel unter der Regie der  Herausgeber Dietmar Huber und Hans J. Nikenich erscheint.

 

In der Mai-Ausgabe erscheint die erste Gastrotel-Bestenliste mit den 250 besten deutschen Restaurants. (Stand 2013: über 1.000 bewertete Restaurants)

 

Im Juni startet die Zusammenarbeit mit der IHV Internationale Hotelier-Vereinigung Europäischer Fachverband für Hotellerie und Gastronomie.

 

Gastrotel wird mit Ausgabe 4-1985 offizielles Organ des Verbandes der Hotelbetriebswirte.

 

1988

Gastrotel wird offizielles Organ des DEHOGA Lippe.

 

1989

Gastrotel wird offizielles Organ des DEHOGA Bremen.

 

1991

Ab der Ausgabe 1-2/1991 Organ des Fachverbandes der Gastronomen und Gemeinschaftsverpfleger (Berlin-Ost).

 

1996

Offizielles Organ des DEHOGA Nordrhein-Westfalen und seiner Bezirksverbände Nordrhein, Westfalen und Ostwestfalen.

 

2003

Das Fachmagazin Gastrotel erhält ein neues Layout.

 

2006

Kauf des am Markt bestens etablierten Trendkompass mit seinen Spezial-Informationen für Fachhändler und Planer im Segment Großküche und Gastgewerbe. Mit der Aufnahme ins Verlagsportfolio erhält das Fachmagazin ein neues Auftreten in puncto Design. 

 

2008

Mit der Ausgabe 3-2008 startet Superior Hotel, das neu gegründete Fachmagazin für innovative Hotellerie.

 

2009

Gastrotel erhält einem umfangreichen inhaltlichen und optischen Relaunch auf der Basis eines mehr an der unternehmerischen Vielfalt der Zielgruppe orientierten neuen Konzepts einschließlich stringenter Themenführung und dynamischer Gestaltung. Auch das Layout des Trendkompass wird überarbeitet und modernisiert.

 

2010

Der GW Verlag feiert sein 25-jähriges Jubiläum.

   

2011

IEP Independent European Publishers Holding erwirbt die Mehrheit am GW Verlag. Die übrigen Anteile verbleiben weiterhin bei Dietmar Huber, Herausgeber und geschäftsführender Gesellschafter.

 

2012

Mit der Ausgabe 4-2012 hat Gastrotel einen Facelift vollzogen.

 

2013

Relaunch des Trendkompass mit der Ausgabe 1/2–2013. Anfang der zweiten Jahreshälfte erfährt auch der gesamte Onlineauftritt des GW Verlags eine neue Gestaltung.

 

2014

Relaunch der Fachpublikation Superior Hotel mit der Ausgabe 3-2014.

 

2015

30 Jahre GW Verlag, auch das 1985 erstmals erschienene Fachmagazin Gastrotel wird 30.